• Slider1.jpg
  • Slider2.jpg
  • Slider3.jpg
  • Slider4.jpg

Aktuelles

"Hui! Wäller?" - "Allemol!"

Mit dem Westerwälder Gruß heißen wir Sie herzlich auf unserer Homepage willkommen. Mit dieser wollen wir Ihnen unsere Kirchengemeinde ein wenig näher bringen und uns vorstellen. Unsere knapp 6.000 Gemeindeglieder verteilen sich auf vier Pfarrbezirke. Jeder Pfarrbezirk hat eine Kirche, einen Pfarrer und Räumlichkeiten für Veranstaltungen. Folgende Orte gehören zu den Pfarrbezirken:
Pfarrbezirk I:   Bad Marienberg (Stadt) und Zinhain
Pfarrbezirk II:  Fehl-Ritzhausen, Stockhausen-Illfurth, Bad Marienberg                                 - Eichenstruth, Bad Marienberg - Langenbach und                                       Großseifen
Pfarrbezirk III: Höhn, Dreisbach und Hahn
Pfarrbezirk IV:  Hof, Nisterau und die Seniorenheime in Bad                                               Marienberg.

 

 

Aktuelles aus der Gemeinde

Keine Gottesdienste

Aufgrund der aktuellen Entwicklung werden, mindestens bis nach den Osterferien, keine Gottesdienste in unseren Kirchen stattfinden! 


Fernseh- und Rundfunkgottesdienste können in dieser Zeit eine Alternative sein. Aber auch vieles mehr.

 Glaubenspraxis zu Hause

Tatsächlich lässt sich auch evangelische Glaubenspraxis zur Not auch im Privaten umsetzen. Im Grunde reicht dazu die Bibel oder auch das Gesangbuch. Im hinteren Teil  enthält es auch viele Gebete, die helfen können, eine ganz einfache Andacht auch zuhause zu gestalten.

 Funk und Fernsehen

Ein Klassiker sind Gottesdienste im Radio oder Fernsehen. So bieten das Erste, das ZDF und andere Sender regelmäßig Fernseh-Gottesdienste. Im Radio sind Rundfunkandachten zu hören, aber auch längere Morgenfeiern.

 Aktuell: Online feiern

Natürlich lässt sich Gottesdienst heute auch Online per Smatphone, Tablet oder PC feiern. Hier wird auf  Online-Gemeinschaften und Glaubens-Apps verwiesen. Ein Überlick über Angebote und Impulse lässt sich im Internet bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) finden. Sie nennt ihr Angebot "Kirche von zuhause":  www.ekd.de/kirchevonzuhause.

Kirchenpräsident zur Corona Pandemie

In dem nachfolgenden Link äußert sich unser Kirchenpräsident Dr. Volker Jung zur Corona Pandemie:
https://youtu.be/3HFPhJaKYTE

Keine Gemeindeveranstaltungen

Liebe Gemeinde!

Bis auf weiteres entfallen, wegen einer möglichen Ansteckungsgefahr, alle Gemeindeveranstaltungen in unserer Kirchengemeinde! Wir bitten um Ihr Verständnis.

Gottesdienste finden weiter statt

Liebe Gemeinde!

Nach Einschätzung der Kirchenleitung können die Gottesdienste in den Gemeinden weiterhin stattfinden. In den Gottesdiensten soll jedoch ein Sicherheitsabstand von 1 Meter zur nächsten Person eingehalten werden. Bis auf weiteres wird auf die Feier des Abendmahls verzichtet. 

Dankeschön-Essen abgesagt

Liebe Ehrenamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter!
Aufgrund der aktuellen Ausbreitung des Corona-Virus muss das für heute Abend geplante Dankeschönessen in der Mensa des Evangelischen Gymnasiums abgesagt werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Westerwälder Frauen mit weitem Horizont

Weltgebetstag in Fehl-Ritzhausen gefeiert
Frauensolidarität hat einen ganz weiten Horizont. Das haben Frauen am 6. März 2020 bei der Feier des Weltgebetstags in Fehl-Ritzhausen gezeigt. Vorbereitet wurde das Programm von Frauen aus Simbabwe, aufgenommen und kreativ gestaltet von einem Team der Evangelischen Kirchengemeinde Bad-Marienberg.

Steh auf und geh! An einer Heilungsgeschichte aus dem Johannesevangelium Kapitel 5 orientierten sich die Texte, Gebete, Predigt und Fürbitten. „Simuka uende mbeti! Ehe!“ Komm, nimm Dein Bett und geh! So heißt es in der afrikanischen Sprache Kisuaheli heißt:

„Informiert beten – betend handeln“ so werden seit 1927 in Deutschland Weltgebetstag veranstaltet. Der ökumenische Gottesdienst zum Weltgebetstag wird vor Ort von Frauen unterschiedlicher Konfessionen vorbereitet. Zu seiner Feier sind alle Männer, Frauen und Kinder eingeladen. Der Weltgebetstag findet weltweit jeweils am ersten Freitag im März statt und wird in 120 Ländern rund um den Globus gefeiert. Die Gottesdienstordnung wird zuvor von Frauen eines bestimmten Landes erstellt und von den auf nationaler Ebene Verantwortlichen der anderen Länder in die jeweilige Landessprache übersetzt. Die Frauen bringen in die Texte und Gebete der Gottesdienstordnung die eigenen Hoffnungen und Ängste, die Freuden und Sorgen, die Wünsche und Bedürfnisse sowie die eigene kulturelle Vielfalt mit ein. (wikipedia)

Drei Briefe aus Zimbabwe wurden im Gottesdienst in Fehl-Ritzhausen verlesen. Die Frauen schildern ihre Situation. Sie waren immer dabei, wenn es galt, mehr Rechte und bessere Lebensbedingungen für alle zu fordern. Aber sie sind auch die, die die Hauptlast der Alltagsarbeit zu tragen haben. „Oft müssen sogar Kinder die Verantwortung für die Familie übernehmen, weil sie ihre Eltern durch Aids verloren haben. So viele bei uns bräuchten Unterstützung. Wir brauchen mehr Schulen und Bildungsangebote, und wir brauchen eine tragfähige wirtschaftliche Entwicklung,“ klagen die Frauen aus dem einstmals wirtschaftlichen stabilen Land Afrikas.

Mit der Kollekte des ersten Freitags im März werden über 100 Projekte unterstützt, die Frauen und Kinder stärken. Stolze 712 € aus Fehl-Ritzhausen tragen in diesem Jahr dazu bei.

Nach dem Gottesdienst blieben noch viele der über 50 Besucher zusammen, um Spezialitäten aus Afrika zu probieren und sich miteinander über den Gottesdienst und seine Botschaft auszutauschen.

Vier kleine Videos finden Sie unter: https://landpfarrer.com/index.php/bad-marienberg/11-westerwaelder-frauen-mit-weitem-horizont

Pfarrer Karl Jacobi

 

Ökumenischer Gottesdienst



Gottesdienst auf dem Weg zum 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt

8. März 2020, 18 Uhr, ev. Kirche Bad Marienberg

„schaut hin“ – unter diesem Leitwort aus Markus 6, 38 feiern wir
vom 12.-16. Mai 2021 den 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt
am Main. Gemeinsam mit mehr als 100.000 Menschen jeden Alters,
verschiedener Herkunft und Konfession.
singen – beten – feiern
diskutieren – ausprobieren – gestalten
Konzerte – Kultur – Begegnung
Ökumenischer Kirchentag

Schon am 8. März 2020 holen wir uns einen Vorgeschmack auf dieses
große Fest des Glaubens und feiern einen ökumenischen Gottesdienst
auf dem Weg zum 3. Ökumenischen Kirchentag in Frankfurt.
Kommen Sie, und feiern Sie mit!

Pfarrer Winfried Roth, kath. Kirchengemeinde
Pfarrer Oliver Salzmann, ev. Kirchengemeinde