• Slider1.jpg
  • Slider2.jpg
  • Slider3.jpg
  • Slider4.jpg

Keine Gottesdienste

Aufgrund der aktuellen Entwicklung werden, mindestens bis nach den Osterferien, keine Gottesdienste in unseren Kirchen stattfinden! 


Fernseh- und Rundfunkgottesdienste können in dieser Zeit eine Alternative sein. Aber auch vieles mehr.

 Glaubenspraxis zu Hause

Tatsächlich lässt sich auch evangelische Glaubenspraxis zur Not auch im Privaten umsetzen. Im Grunde reicht dazu die Bibel oder auch das Gesangbuch. Im hinteren Teil  enthält es auch viele Gebete, die helfen können, eine ganz einfache Andacht auch zuhause zu gestalten.

 Funk und Fernsehen

Ein Klassiker sind Gottesdienste im Radio oder Fernsehen. So bieten das Erste, das ZDF und andere Sender regelmäßig Fernseh-Gottesdienste. Im Radio sind Rundfunkandachten zu hören, aber auch längere Morgenfeiern.

 Aktuell: Online feiern

Natürlich lässt sich Gottesdienst heute auch Online per Smatphone, Tablet oder PC feiern. Hier wird auf  Online-Gemeinschaften und Glaubens-Apps verwiesen. Ein Überlick über Angebote und Impulse lässt sich im Internet bei der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) finden. Sie nennt ihr Angebot "Kirche von zuhause":  www.ekd.de/kirchevonzuhause.